„Man muss nur wollen und dran glauben, dann wird es gelingen.“

Ferdinand von Zeppelin

Hinweis: Einige Projekte oder Projektdetails sind vertraulich und werden nicht publiziert.

Automatisierung einer CNC Maschine, komplette Roboterzelle inkl. Stahlbau, Zuführung, Abführung, Reinigungsbad

Roth Technik realisiert gemeinsam mit Robotec Engineering eine Roboterzelle für die vollautomatische Bearbeitung mit einer CNC Fräsmaschine, bestehend aus: Schutzzaun, Stahlbau, Greifer, Zuführung, Abführung, Reinigungsbad und Pallettensystem.

 

 

 


Entwicklung und Bau einer Sondermaschine für die Bearbeitung von Kunststoffteilen direkt an der Spritzgussmaschine im Reinraum, April-Juli 2017

Kunststoffteile werden direkt nach dem Spritzgiessen präzise und prozesssicher nachbearbeitet. Direkt im Reinraum. So entfällt für den Kunden das aufwändige Ausschleusen, manuelle Bearbeiten und anschliessend Waschen und wieder einschleusen. Das Handling übernimmt ein Roboter. Roth Technik hat die Bearbeitungsstation entwickelt, gebaut und schlüsselfertig geliefert.

 

 


Produktentwicklung und Bau der Prototypen bis und mit Serienreife und Produktion, Frühling-Sommer 2017

Roth Technik entwickelt ein Produkt für ein Unternehmen aus der Gesundheitsbranche. Details sind vertraulich.


Diverse Vorrichtungen für Montageapplikationen, Frühling 2017

Roth Technik entwickelt und baut diverse Vorrichtungen die die Montageprozesse bedeutend vereinfachen und rationalisieren.


Automatisierung einer CNC Maschine mit Fanuc Roboter und Vision System, Frühling 2017

Teilezuführung und -Abführung über Doppelstockförderband mit Hublift, in Kartonschachteln mit Raster, Teile werden mit im Greifer integrierter Kamera lokalisiert. Roboter hängend vor Maschine. Teile werden gewaschen und abgeblasen. So produziert man Serienprodukte in der Schweiz.

 


Automatisierung einer CNC Maschine mit Universal Robot November 2016-Dezember 2016

Für einen Lohnfertiger der spezialisiert auf sehr anspruchsvolle Fräsarbeiten ist, automatisieren wir eine CNC Fräse mit einem kollaborierenden Roboter von Universal Robots.

 


Automatisierung einer Spritzgussanlage in Reinraum Oktober 2016 - Dezember 2016

Bereits die zweite Roboteranlage auf einer Spritzgussmaschine für diesen Kunden dürfen wir in einem Reinraum platzieren. Die Aufgabe ist relativ einfach: Teil aus Spritzgussmaschine entnehmen, auf Pufferband ablegen. Mit Universal Robots lassen sich Spritzgussprozesse mit relativ langer Formschlusszeit sehr elegant, preiswert und vor allem platzsparend lösen. Der Platzbedarf einer normalen Roboterzelle liegt bei ca. 4m x 2m wie in der untenstehenden Bildstrecke ersichtlich. Mit unserer Lösung werden nur 0.4x2m benötigt, nämlich nur der Grundriss des Pufferbandes. Die vorhandene Produktionsfläche wird demzufolge optimal ausgenutzt.


Zykluszeitsimulation einer Roboterapplikation August 2016

Roth Technik analysiert im Auftrag eines Kunden die Machbarkeit und simuliert offline am PC die Zykluszeit für ein Universal Roboterprojekt.


Konstruktion einer Angusstrennstation  August 2016

Konstruktion einer einfachen, zuverlässigen Lösung für das automatische Abtrennen der Angüsse von Spritzgussteile direkt mit dem Handlinggerät der Spritzgussmaschine.


Konstruktion und Bau eines Dunkelzeltes Septemper 2016 - ca. Februar 2017

Obvita St.Gallen beschafft bei Roth Technik ein geodätisches Kuppelzelt in Dunkelzeltausführung. Die Konstruktion ist eine Halbkugel mit 5m Radius. Kein Licht darf im Inneren des Zeltes sichtbar sein, so dass der Besucher erlebt wie es ist blind zu sein. Roth Technik berechnet die Statik nach Norm, baut die Struktur, beschafft die Blache, Konstruiert und baut einen Leichtgewichthubmast für die Montage, und findet die Ideale Lösung für den Kunden.

Bilder folgen.


Automatisierung einer Spritzgussanlage April 2016 - Juni 2016

Unsere kollaborierende oder auch kollaborative Roboter eignen sich sehr gut um Spritzgussprozesse mit komplexeren Abläufen zu automatisieren, denn sie sind flexibel, erschwinglich und einfach zu programmieren. Diese Vorteile überzeugten auch einen Kunden aus der Kunststoffindustrie. Für Ihn durften wir einen Spritzgussprozess automatisieren. Die Aufgaben des Roboters sind: Spritzgussteil greifen, Einlegeteile einlegen, Spritzgussteil in Kühlung legen, kühles Teil greifen, Anguss abtrennen und den Rest bündig und sauber abfräsen, Teil auf Pufferband legen, neue Einlegeteile greifen. Vorher wurde diese monotone Arbeit von Hand gemacht, neu wird der Prozess vollautomatisch sein. Ein kurzer ROI und eine Verbesserung der Prozesssicherheit machen die Anlage zu einem echten Gewinn für den Kunden.

 


Entwicklung und Bau eines Messedemonstrators März-April 2016

Für einen Kunden aus der Schweiz entwickeln und bauen wir innert kurzer Zeit einen vollautomatischen Demonstrator mit einem kollaborierenden Roboter als Aktor und SPS Steuerungsteil für die vorzuführenden Produkte. Die Lösung mit einem kollaborierenden Roboter ist insbesondere deshalb überzeugend weil der Kunde innert Minuten neue Bewegungsabläufe selber programmieren und speichern kann ohne z.B. eine SPS neu zu programmieren, weil auf aufwendige und sperrige Sicherheitsabdeckungen oder Lichtgitter verzichtet werden kann und so der Messebesucher näher am Produkt ist, und fast jeder erdenkliche Bewegungsablauf programmiert werden kann und dadurch die Maschine flexibel und damit zukunftsfähig ist. Ausserdem kann der Kunde die SPS Steuerung problemlos austauschen und an lokale Standards anpassen, ohne dass der Aktorikteil davon betroffen ist.

Beratung, optimale Lösungsfindung, Entwicklung, Konstruktion, Bau, Steuerung, Kundenschulung und umfassende Betreuung erhielt der Kunde bei uns aus einer Hand. Das Projekt wurde innert rund 5 Wochen abgewickelt. Die Maschine wird nun an vielen Messen und Ausstellungen rund um die Welt eingesetzt, zur vollen Zufriedenheit des Kunden.


Design, Entwicklung und Prototyping: Neuartiges Consumer Product, Januar-Februar 2016

Roth Technik designt, entwickelt und baut einen additiv gefertigten, gebrauchsbereiten Prototypen für ein neuartiges consumer product.


Consulting im Bereich Konstruktion und Entwicklung, 1 Hälfte 2016

Roth Technik unterstützt einen Kunden der sich zur Zeit in einer Auslastungsspitze befindet als Consultant.


Sondermaschinenbau & Betriebsmittelbau: Entwicklung, Konstruktion & Bau einer Fertigungslinie für elektromechanische Produkte, 2. Hälfte 2015

Roth Technik baut eine Fertigungslinie für elektromechanische Komponenten als Turn-Key Lösung inklusive Support. Zusammen mit unseren erstklassigen Partnern für die Automation setzen wir die Wünsche unserer Kunden in innovative Komplettlösungen um.


Design und Berechnung: Fahnenmast mit abgehängtem Dach für Clanx Festival, August 2015

Für das Clanx Festival 2015 wurde ein 30m hoher Fahnenmast mit abgehängtem Dach realisiert. Roth Technik war Partner für Design und berechnete die komplette Statik mit Windlasten nach Norm.


Consulting: Ungewöhnliches Schienenfahrzeug, Firma PROSE AG, April-Juli 2015

Tätigkeit: Unterstützung als Freelance Project Engineer

Aufgaben:

- Verantwortlich für Gewichtsliste Drehgestell

- Evaluierung der technischen Lösung von Frontkupplung, Übergang, Faltenbalg

- Berechnung Lichtraumprofil

- Erstellung Technische Einkaufsspezifikation unter Einbezug der Fachspezialisten inkl. Technische Lieferantenbetreuung für Zulieferkomponenten wie Räder, Dämpfer, Luftfedern, Traktionsmotoren, Getriebe, Drehlagern und Stromabnehmern.

- Koordination von Festigkeit, Laufdynamik und Konstruktion für die oben erwähnten Themen


Sondermaschinenbau: Zugmaschine, Fa. Formfest AG, Juni 2015

Entwicklung, Konstruktion und Bau einer Sondermaschine zum Herausziehen vom Betonformkernen aus der Gussform.

 


Lebensmittelbranche: Diverse Verbesserungen an bestehenden Produktionsanlagen, Martin Confisserie Manufaktur AG, Mai 2015

Roth Technik analysiert und behebt ein technisches Problem an einer Produktionsanlage und verbessert die Reinigung und die Produktion mit diversen Ergänzungen.


Verschiedene Freelancing Aufträge Frühling 2015

Roth Technik unterstützt einige Firmen in der Konstruktion und Entwicklung von Maschinen und Anlagen. Eingesetzte Software: Solidworks, Inventor, Solid Edge, Office etc.


Retrofit Abfallabwurf Oktober 2014-Januar 2015

Roth Technik führt die mechanischen Arbeiten beim Retrofit eines Abfallabwurfsystems in einem Hochhaus durch. Konstruktion, Revision, Demontage, Montage - Alles aus einer Hand.


Personelle Unterstützung im After Sales Service August -Oktober 2014

Unterstützung eines Unternehmens im Bereich After Sales Service: Fehleranalyse, Dokumentation, Reparatur und Prozessoptimierung von Mechatronischen Produkten. 


Erweiterung Lebensmittelverarbeitungsmaschine August-September 2014

Roth Technik erweitert eine bestehende Verarbeitungsmaschine für Lebensmittel um weitere Funktionen.


Laufende Konstruktionsarbeiten 

Für ein KMU in der Metallverarbeitung ohne eigener Konstruktion führen wir alle Arten von Konstruktionsarbeiten vor Ort durch. Der Arbeitsumfang wäre zu klein für eine 100% stelle. Dem Kunden entstehen so nur die effektiven kosten.


Personalverleih: Engineering für Sondermaschinen Juni-Juli 2014

Unterstützung eines Engineeringunternehmens bei einem Sondermaschinenbauprojekt. Konzeptarbeit, Festigkeitsnachweise und Konstruktion von Baugruppen vor Ort beim Kunden. Eingesetzte Software: Solidworks 2014.


X-Dome: Event Zelt mit Stil

Der X-Dome der Welthaupt GmbH zieht jedes Jahr am Clanx Festival die Aufmerksamkeit zahlreicher Besucher auf sich. Die faszinierende geodätische Struktur bietet mit 12 Meter Durchmesser Schutz vor Sonne, Sturm und Regen für dutzende Personen. Optisch interessant sind die Möglichkeiten des Lichtdesigns. Dank einer transparenten Hülle lassen sich fantastische Effekte erzielen als leuchtende Kugel mit verschiedenen Lichteffekten, mit schattenwerfenden Objekten und viele mehr. Eventtechnik oder Ausstellungsobjekte vom DJ bis zum PKW  lassen sich an der stabilen Struktur aufhängen.

Roth Technik entwickelte mit Welthaupt GmbH den X-Dome von der Idee bis zum Montageablauf, der mit einem speziell für diesen Zweck entwickelten mobilen Hubkran effizient und sicher möglich ist. Als externer Dienstleister konstruierte Roth Technik das Zelt, den Kran, berechnete die Struktur mit Windlasten und Nutzlasten, erstellte Montagedokumentation und half beim ersten Aufbau tatkräftig mit.

 


Projekt Abkantpresse LPL 12

Während einem Einsatz bei der Berufsschule Centre de Formation Liweitari in Natitingou, Benin, Westafrika entstand das Projekt Abkantpresse. Die Aufgabe bestand darin, mit den rudimentären Möglichkeiten vor Ort eine Abkantpresse für 2.5m lange dünne Blechtafeln zu bauen, die von Hand betrieben wird damit auch bei Stromausfall gearbeitet werden kann. Roth Technik realisierte das ganze Projekt von der Konzeptionierung über die Berechnung und Auslegung, inkl. Produktion und Montage vor Ort. Die Abkantpresse leistet bis heute und noch lange gute Dienste im CFL.

 


Projekt Starwatch

Als Diplomarbeit stellte sich Markus Roth, Gründer von Roth Technik der Herausforderung, ein Deep Sky Teleskop zu bauen. Das Teleskop sollte von einer Person montierbar sein, und in einem PKW transportiert werden können.

Markus realisierte dieses Projekt zusammen mit einem Studiumskollegen von der Ideenfindung über die Produktion bis zur Endmontage und natürlich der Dokumentation und Präsentation als Diplomarbeit. Mit dem lichtstarken Teleskop lassen sich Deep Sky Objekte wie Nebel und weit entfernte Galaxien beobachten. Das Teleskop ist bis heute erfolgreich beim Auftraggeber im Einsatz.


 

Go to top